JTL Shop4 Template-Anleitung

Installation & Konfiguration


Anleitung gilt ab JTL-Shop-Version 4.05/4.06 / Template-Version 1.0

Bitte führen Sie die Installation des Templates in Ihrem Webshop sorgfältig durch und nehmen Sie sich die notwendige Zeit. Bitte sichern Sie Ihren Webshop vor der Installation entsprechend auf Ihrem PC. Die Installation sollte mit dem notwendigen Grundwissen durchgeführt werden, im Idealfall von entsprechend versiertem Personal. 
  1. Ihren Download des Templates erhalten Sie über Ihr Kundenkonto in unserem Webshop unter https://shop.nmb-media.de. Dort steht Ihnen immer die aktuellste Tempaltesversion für die jeweilig aktuellste JTL-Shop Version zum Download bereit.

  2. Bitte laden Sie Ihr Template herunter (ZIP-Format) und entpacken Sie das Archiv an einem beliebigen Platz auf Ihrer Festplatte

    Achtung: Bei einem Update eines von Ihnen angepassten Templates müssen vorab Dateien aus dem Downloadpaket entfernt werden. Siehe "Template aktualisieren". 
  3. Laden Sie den Ordner "NMB-[Templatename]" (z.b.: "NMB-Khartum") mit einem geeigneten FTP-Tool wie z.b. "Filezilla" auf Ihren Webserver. Das Template muss im JTL-Shop Templateverzeichnis abgelegt werden. In der Regel heißt dieses /templates/ und es befinden sich bei einer Standard-JTL-Installtion bereits die Ordner "Evo" und "Evo-Child-Example" darin. 



    Nach dem Upload sieht das Verzeichnis dann z.b. derart aus (in Abhängigkeit von den bei Ihnen bereits installierten Templates kann die Ansicht variieren!)

  4. Aktivieren Sie das Template im administrativen Backend Ihres JTL Shop4 unter:

    Admin-Menü > Template > NMB-[Templatesname] > Einstellungen
    • Tragen Sie die Lizenz unter "Allgemein > Lizenz" ein

    • nehmen Sie die notwendigen Einstellungen im Template vor. Die möglichen Einstellungen werden im nächsten Kapitel erklärt.

    • Aktivieren Sie das Template am Ende mit einem Klick auf [speichern]

Admin-Menü > Template > NMB-[Templatesname] > Einstellungen

Unsere Templates basieren auf dem JTL-EVO Template und sind als 'Child-Template' mit der EVO Verbunden. Das EVO-Template darf also grundsätzlich nicht gelöscht werden und sollte in der aktuellen, zur Shop-Version passenden Version auf Ihrem Webserver bereit stehen.

Aufgrund der Verwandschaft der Templates mit der JTL-EVO sind die Einstellungsoptionen somit auch weitgehend identisch. Sollte nur eine Einstellungsoption angegeben sein, muss diese entsprechend gewählt werden. Bei Angabe von mehreren Einstellungsoptionen (z.B.: "ja oder nein") können Sie flexibel entscheiden.

Wir bitten zu beachten, dass die Nichtbeachtung der hier genannten Einstellungsmöglichkeiten vermutlich Fehler in der Templatedarstellung nach sich ziehen kann. 

JTL-Hosting Kunden haben die aktuellste EVO-Version immer in einem neuen Verzeichnis liegen. Standardmäßig heißt dieses Verzeichnis, wie die aktuelle Shopversion, z.b. also EVO-405, EVO-406, etc. Unsere Templates greifen auf das Verzeichnis EVO zu. Als JTL-Hosting Kunde sollten Sie diese Einstellung in der XML-Datei des Templates nach jedem von JTL durchgeführten Shopupdate anpassen, um die aktuellste EVO-Basis für das Template zu laden. (Erklärung im nächsten Kapitel).

Templateeinstellungen: Theme
Einstellung Mögliche Optionen
Theme wählen Sie hier die gewünschte Farbe des Templates aus
Hintergrundbild wahlweise kann ein Hintergrundbild angezeigt werden. Diese Einstellung ist nicht für alle Templates verfügbar.
Boxed Layout nein
Full Width Slider ja oder nein
Full Width Banner ja oder nein
Mitlaufendes Headermenü ja oder nein
Warenkorb-Mengen-Optionen in Dropdown anzeigen? ja oder nein

Templateeinstellungen: Allgemein

Bitte wählen Sie diese Einstellungen in Abhängigkeit zu den Möglichkeiten Ihres Webservers selbständig. 

Templateeinstellungen: Megamenü
Einstellungen Mögliche Optionen
Kategorien (anstelle einer Kategoriebox / Boxenverwaltung) aktiv
Hauptkategorie Infobereich aktiv oder inaktiv
Kategoriebilder aktiv oder inaktiv
Unterkategorien aktiv oder inaktiv
Seiten der Linkgruppe 'megamenu' aktiv
Hersteller-Dropdown aktiv oder inaktiv

 

Templateeinstellungen: Listen- und Gallerieansicht
Einstellungen Mögliche Optionen
Variationsauswahl anzeigen aktiv oder inaktiv
Anzahl der möglichen Variationswerte für Radio und Swatches. (Nur in Verbindung mit "Variationsauswahl anzeigen") aktiv oder inaktiv
Quickview für Artikeldetails aktiv oder inaktiv
Hovereffekt für Zusatzinfos (nur Gallerie) aktiv oder inaktiv

Templateeinstellungen: Footer

Für diese Einstellungen existieren keine Vorgaben.

Templateeinstellungen: LiveStyler

Der Livestyler ist nicht mit unseren Vorlagen kompatibel und kann nicht verwendet werden.

Unsere Templates basieren auf der JTL-EVO, die als Standardtemplate von JTL-Software bei Auslieferung des Shopsystems enthalten ist.

Dieses Templates muss auf Ihrem FTP-Server in der jeweils aktuellen Version, passend zur Shopversion, bereit stehen.

Sollten Sie bei einem Shop-Update die neuere EVO-Version in einem eigenen Verzeichnis und nicht im Standardverzeichnis EVO uploaden - wie das z.b. bei JTL-Hosting Kunden von JTL gemacht wird - müssen Sie die entsprechende Code-Zeile in der zu unserem Template gehörenden template.xml einstellen.

Die template.xml liegt immer im Hauptverzeichnis unseres Templates, also z.b. unter "NMB-Khartum". Die Datei lässt sich mit einem passenden HTML-Editor, aber auch mit dem in Windows integrierten Texteditor "Notepad" öffnen. 

Beim Notepad (notepad.exe) handelt es sich zwar um einen Texteditor, dieser ist jedoch nicht zu verwechseln mit den eigenständigen Produkten "Notepad ++" oder einem Texteditor wie "Word". Letztere sind zur Bearbeitung nicht geeignet! Der Texteditor "notepad" lässt sich über die Kommandozeile in Windwows (Win+R Taste) über die Eingabe "editor" öffnen. Alternativ finden Sie Ihn auch in der Startleiste unter Windows-Zubehör (ganz unten) unter dem Titel "Editor".

Suchen Sie in der XML-Datei folgende Aufrufe:

<Parent>Evo</Parent>

bzw. generell nach dem Pfad 

../Evo/themes/

und ändern Sie sämtliche Verzeichnisnamen ab. Sollten Sie z.b. Ihr EVO im Verzeichnis:

templates/Evo-406/

auf Ihrem Webserver installiert haben, müssen Sie die obigen Angaben wie folgt ändern:

<Parent>Evo-406</Parent>
[...]
../Evo-406/themes/

Bitte treffen Sie folgende Einstellungen im Shop-Backend unter

Admin-Menü > Storefront > Bilder > Einstellungen

wie im folgenden Screenshot beschrieben:

 

Das Plugin "Frontpage-Categories" erlaubt Ihnen die Abbildung mehrerer Kategorien mit den in der Wawi hinterlegten Kategoriebilderen in einer prominenten Position auf der Startseite Ihres Webshops.

Zur Abbildung der Kategorien wir das von JTL Entwickelte Plugin "Frontpage-Categories" benötigt, das in einer angepassten Version in Ihrer Auslieferung enthalten ist. Da wir das Plugin für unsere Templates abgeändert / updated haben, bitten wir Sie, nur diese Version mit unserem Template einzusetzen. Die vorherigen Plugin-Versionen sind nicht geeignet. JTL selbst hat die Entwicklung des Plugins nur bis Shop 3 unterstützt.

Das Zip-Paket des Plugins kann meist ohne FTP-Software direkt über Ihren Webshop hochgeladen werden. 

Öffnen Sie dazu bitte in:

Admin-Menü > Plugins > Pluginverwaltung

den Reiter "Upload" und 

Plugin-Einstellungen und Darstellungs-Modi

Aktivieren lässt sich das Plugin über "Startkategorien aktivieren". 

Als Darstellungsmodi existieren drei unterschiedliche Anzeigen:

Positionierung der Kategorien auf der Startseite

Die Positionierung des Kategorienbilder-Blocks auf der Startseite erfolgt über die Auswahl eines passenden Selektors mit anschließender phpquery in den nächsten beiden Optionen:

Definieren der Kategorien für die Startseitenanzeige

Welche Kategorien auf der Startseite angezeigt werden und in welche Reihenfolge, definieren Sie über Ihre JTL-Warenwirtschaft.

Hierzu muss das bereits in der Warenwirtschaft standardmäßig angelegte Kategorien-Attribut "show_on_frontpage" angepasst werden.

JTL-Wawi > Artikel > Attribute

Folgende Einstellungen sollten für die Startseite gemacht werden. In ihnen wird die Menge der Artikel eingestellt, die auf der Startseite unter dem jeweiligen Punkt enthalten sind. 

Im JTL Shop werden diese Artikel als "Besondere Produkte" tituliert.

Admin-Menü> System > Globale Einstellungen > Startseite (Einstellungs-Nr: 123)

 

Einstellungen: Startseite
Einstellung empfohlener Eintrag
Anzahl anzuzeigender "Neu im Sortiment" Artikel 12
Anzahl anzuzeigender Top-Angebote 12
Anzahl anzuzeigender Sonderangebote 8
Anzahl anzuzeigender Bestseller 8

Die Sortierung kann frei gewählt werden.

Bitte beachten Sie: welche Artikel als Neu, Top-Angebot oder Sonderangebot angezeigt werden, bestimmen Sie in Ihrer Warenwirtschaft direkt im Artikel! Sollten Sie die notwendigen Einstellungen dort nicht vorgenommen haben, können keine Artikel auf der Startseite angezeigt werden!

Falls Sie das News-System Ihres JTL Shops nutzen, können diese News unterhalb der Produkte platziert werden.

Admin-Menü > Inhalte > News > (Reiter) Einstellungen

Nach Einrichtung des Templates und der notwendigen Einstellungen - wie z.b. den Bildeinstellungen - muss ein kompletter Datenabgleich zwischen JTL-Wawi und JTL-Shop durchgeführt werden.

In JTL-Wawi: Admin > JTL-Worker > unter "Webshop": Keinen Onlineabgleich für diesen Mandanten durchführen (Haken setzen)
In JTL-Wawi: Onlineshop > Komplettabgleich
Im Webshop: System > Wartung > Cache

Bei jeder Änderung der Bildeinstellungen im JTL-Shop muss ein Komplett-Abgleich durchgeführt werden, um die Produkt- und Kategoriebilder im neuen Format in den Webshop zu übertragen.

Im JTL-Shop lässt sich die Anzeige der seitlichen Boxen - wie die z.b. übliche Kategoriebox - für viele Seitenansichten separat einstellen.

Die Einstellung finden Sie unter:

Admin > Inhalte > Boxenverwaltung

In unserem Demo-Shop sind die Boxen wie folgt eingestellt:

Nur in den folgenden Ansichten ist die linke Spalte aktiviert

In sämtlichen anderen Ansichten ist die Spalte deaktiviert. 

Aufgrund der Übersicht empfehlen wir, die folgenden Bereiche ohne linke Spalte abzubilden:

Im Prinzip ist es jedoch Ihrer persönlichen Vorliebe überlassen, wann Sie welche Inhalte in der linken Spalte abbilden möchten. 

Eigene Anpassungen an den Templateversionen können Sie auf zwei Wegen vornehmen:

Entsprechende Kenntnisse im Bereich HTML / Mobile Design / JTL EVO / LESS werden vorausgesetzt. 

Die Nutzung des Live-Stylers ist in unseren Templates nicht möglich.

Anpassung mit JTL EVO-Theme-Editor

Installieren Sie den EVO-Theme-Editor über die Pluginverwaltung Ihres Webshops. Aktivieren Sie die custom.less für die jeweils zu editierende Farbversion. Die custom.less wird aus dem Ordner themes/base in den jeweiligen "Farb"-Ordner vom System automatisch kopiert und ist dann editierbar. Erkennbar sind alle unter themes/base liegenden less-Dateien am ausgegrauten Status.

In der custom.less oder einer anderen LESS-Datei gemachte Änderungen betreffen nur das gewählte Farbschema und wirken sich nicht automatisch auf alle anderen Farbschemen aus. Bitte beachten Sie: Änderungen in allen anderen LESS-Dateien sind nach einem Update des Templates verloren. Bitte führen Sie Änderungen nur in der custom.less aus und sichern Sie diese Datei regelmäßig separat!

Die gewünschten Änderungen können direkt in die custom.less eingegeben werden. Über den Button [speichern] (links unten) sichern Sie die Datei auf Ihrem Webserver.

Vergessen Sie vor dem kompilieren nicht, die geänderte custom.less auch in der theme.less unter "LOAD CORE VARIABLES FROM JTL EVO" zu referenzieren, damit die Datei beim kompilieren vom System beachtet wird. Fügen Sie dazu den Wert

@import "custom";

unter die Auflistung der zu importierenden Dateien in der theme.less hinzu.

Über den Button [Theme kompilieren] (rechts oben) wird eine neue bootstrap.css kompiliert und auf Ihrem Webserver erstellt.

Anders als Änderungen in der custom.less wirken sich Änderungen in der custom.css Datei automatisch auf alle Farbschemen des Templates aus, da die im Ordner themes/base/ befindliche custom.css von allen Templates geladen wird und es sich immer um die selbe Datei handelt. 

Wir empfehlen, die Cache Dateien von Webbrowser und Webshop (unter System > Cache) bei jeder Templateänderung zu löschen. Umfangreiche Templateanpassungen sollten entweder in einer Testumgebung oder im Wartungsmodus ohne aktivierten Object/Templatecache des Shops durchgeführt werden.

Stellen Sie bei einem Templateupdate UNBEDINGT sicher, dass von Ihnen in der custom.less gemachten Änderungen nicht überschrieben werden. Die Custom.less Datei ist Bestandteil des Downloadpakets unseres Templates und somit immer enthalten. Diese Datei muss, wenn Sie sie geändert haben, vor einem Templateupdate aus dem Verzeichnis der zu übertragenden Dateien gelöscht werden! Näheres dazu auch unter dem Punkt "Template aktualisieren".

Beim Aktualisieren Ihres Templates gehen Sie bitte wie folgt vor:

Sollten Sie Änderungen an den custom.less oder custom.css Dateien Ihres Templates vorgenommen haben, müssen Sie diese Dateien aus dem Downloadpaket löschen, bevor Sie die Daten auf Ihren Webserver laden!
Sichern Sie bitte sämtliche Template-Dateien von Ihrem Webserver!
Der Pfad im jeweiligen Menü der JTL-Wawi bzw. des JTL-Shops ist mit einem gelben Balken ausgewiesen

 

Hilfreiche Tipps werden mit einem blauen Balken markiert.

 

WICHTIGE HINWEISE sind in einem roten Balken untergebracht. Werden diese ignoriert, kann das Template unter Umständen fehlerhaft dargestellt werden.